Astor Piazzolla (*1921 +1992) hat aus dem Tango Argentino mit Einflüssen des Jazz, der Klassik und des Klezmers eine Musik erschaffen, die es zuvor noch nicht gab: Den Tango Nuevo. Dafür wurde er von vielen Traditionalisten lange Zeit massiv angefeindet und sogar bedroht. Erst ab Mitte der 80er Jahre, als er schon längst international erfolgreich war, wurde er auch in seinem Heimatland anerkannt.
Cordula Sauter spielt bekannte und unbekanntere Stücke auf zwei verschiedenen Beltuna Akkordeons, die unterschiedliche Klangfarben haben.

 

 

 

Foto:Ellen Schmauss

 

 

 

 

Foto:Ellen Schmauss